Interessante Romanfiguren erschaffen

Eine gute Geschichte zeichnet sich nicht nur durch eine spannende Handlung, sondern auch durch interessante Figuren aus. Nur wenn die Leser*innen Interesse an den Charakteren und ihrem Handeln haben, wollen sie wissen, wie es weitergeht. Deshalb lohnt es sich, vor dem Schreiben über die Charaktere nachzudenken und mehrdimensionale Figuren zu schaffen.

Share
Von der Idee bis zur Veröffentlichung – die wichtigsten Schritte im Überblick

Eine Romanveröffentlichung ist der Traum vieler Menschen. Doch der Weg dahin ist lang und mit vielen Arbeitsschritten verbunden. Wo soll ich also anfangen? Was soll ich wann erledigen? Hier finden Sie einen ersten Überblick.

Share
Für Kinder und Jugendliche schreiben

Kinder- und Jugendbücher unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von Erwachsenenbüchern: thematisch, sprachlich und im Hinblick auf den Umfang. Manche glauben, es sei einfacher, für Kinder zu schreiben, da die Bücher kürzer sind. Aber das stimmt so nicht.

Share
Gute Klappentexte und Inhaltsangaben schreiben

Vielen ist nicht bewusst, worin der Unterschied zwischen Klappentexten und Inhaltsangaben besteht. Außerdem stellt sich die Frage, was einen guten Klappentext oder eine gute Inhaltsangabe ausmacht. Worauf gilt es beim Schreiben zu achten?

Share
Wie gebe ich meiner Geschichte Struktur?

Jeder gute Roman braucht eine Struktur. Ohne einen roten Faden oder zentrale Ereignisse wie den Höhepunkt und die Wendepunkte plätschert die Geschichte vor sich hin und wirkt schnell wie eine bloße Aneinanderreihung von Szenen anstatt wie eine zusammenhängende Erzählung.

Share
Testleser*innen optimal nutzen

Zwar können wir unser Geschriebenes auch selbst überarbeiten, aber irgendwann stößt diese Selbstkorrektur an ihre Grenzen. Es wird Zeit, Testleser*innen zu suchen. Doch wo finde ich diese und was muss ich bei der Zusammenarbeit mit Test- oder auch Betaleser*innen beachten?

Share
Vier Tipps, um Ihr Manuskript aufs Korrektorat vorzubereiten

Wer mag, kann seinen fertigen Text gleich ins Korrektorat geben. Tatsächlich ist es aber oft hilfreich, den Text vorzubereiten. Das muss nicht mit viel Arbeit verbunden sein, erleichtert Korrektor*innen aber ihre Aufgabe und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie selbst am Ende zufrieden sind.

Share
Sieben Kurztipps für bessere Texte

Sprache hat Macht. Je nachdem, wie wir unsere Texte formulieren, können sie eine ganz andere Wirkung entfalten. Mal vergeht das Lesen wie im Flug, mal zieht es sich wie ein Kaugummi.

Share
Wie kann ich meinen Text selbst überarbeiten?

Wer einen Text, vielleicht sogar einen ganzen Roman fertiggeschrieben hat, kann sich stolz auf die Schulter klopfen. Doch die Arbeit ist damit noch nicht beendet. Der erste Entwurf ist selten perfekt, sondern bekommt erst durch mehrfache Überarbeitung seinen Feinschliff. Aber wie geht man dabei am besten vor?

Share
Normseite – Was ist das?

Wie messe ich die Länge eines Manuskripts? In Zeichen, Wörtern oder Seiten? Letzteres erscheint naheliegend, denn auch im Alltag sprechen wir zum Beispiel von 600-Seiten-Wälzern. Doch hier taucht ein Problem auf: Seite ist nicht gleich Seite. Auch die Unterteilung in DIN-A4- und DIN-A5-Seiten ist viel zu grob. Deshalb gibt es die Normseite.

Share